Arrêté du 22 novembre 1938, portant modification du programme des examens pour les brevets d'instituteurs.

Adapter la taille du texte :

Arrêté du 22 novembre 1938, portant modification du programme des examens pour les brevets d'instituteurs.

Le Ministre de l'instruction publique,

Vu l'art. 30 de la loi du 10 août 1912, sur l'organisation de l'enseignement primaire;

Vu l'arrêté ministériel du 12 août 1938, déterminant le programme des examens pour la collation des brevets aux membres du personnel enseignant des écoles primaires;

Arrête:

Art. 1er.

Les modifications suivantes sont apportées aux programmes d'examen annexés à l'arrêté ministériel susvisé du 12 août 1938:

Programme de l'examen pour le brevet provisoire.

1° Doctrine chrétienne.

à biffer sous le n° I, a): Ernest Renans «La Vie de Jésus»; moderne Christusromane.

2° Pédagogie:

à rectifier comme suit, sous le n° A:

«     

A.

Pädagogische Jugendkunde. - Begriffserklärung. Quellen und Methoden. Tätigkeit des Gehirns (Lokalisation der Hirnfunktionen. Das Sprachzentrum. Eigenartige Störungen). Die Empfindung : Wesen, Arten der Reize und der Empfindungen. Entwicklung des Gesichts-, Gehörs-, Geruchs-, Geschmacks- und Tastsinnes beim Kinde. Beziehungen zwischen Empfindungen und äußeren Reizen (ohne mathematische Vertiefung des Weberschen Gesetzes). Pädagogisches zu der Lehre von den Empfindungen. Die Vorstellungen. Die Assoziation der Vorstellungen. Die Reproduktion der Vorstellungen. Die Vorstellungstypen. Das Gedächtnis. Definition. Überblick über die Gedächtnistätigkeiten (mit Ausnahme des beobachtenden Merkens). Die Aussageversuche. Pädagogische Schlußfolgerungen. Das unmittelbare Behalten. Das Lernen im engeren Sinne. Teillernverfahren und Ganzlernverfahren. Äußere und innere Bedingungen des Lernens. Das Lernen von sinnvollen Stoffen. Lerneffekt und Lernstadien. Das Vergessen. Die Entwicklung des Gedächtnisses. Pädagogisches von der Lehre vom Gedächtnis. Die Aufmerksamkeit: Wesen der Aufmerksamkeit. Die Arten der Aufmerksamkeit. Die Bedingungen der Aufmerksamkeit. Die physichen Wirkungen der Aufmerksamkeit. Der statische und der dynamische Aufmerksamkeitstypus. Die Eigenarten der Aufmerksamkeit. Die Entwicklung der Aufmerksamkeit beim Kinde. Pädagogisches zu der Lehre von der Aufmerksamkeit. Die Phantasie. Die Entwicklung des Denkens beim Kinde: Vorstufen der Denkvorgänge, das Fragealter, die Intelligenzprüfungen an Schulkindern. Die Ermüdung und die Methoden zu ihrer Erforschung. Pädagogische Folgerungen auf Grund der bisher gewonnenen Ergebnisse.

Handbuch : Lehrbuch der Pädagogik von Prof. Dr. A. Herget, I. Teil. Psychologie und Erziehungslehre.

Programme de l'examen pour le brevet d'aptitude pédagogique.

Mathématiques.

Le manuel de Kambly-Thaer, Heft II, Planimetrie, épuisé pour le moment, peut être remplacé par Otto Zoll, Mathematisches Arbeits- und Lehrbuch für alle Arten höherer Lehranstalten: Geometrie, Mittelstufe. Verlag Friedrich Vieweg u. Sohn, Braunschweig.

Programme de l'examen pour le brevet d'enseignement postscolaire.

1° Doctrine chrétienne:

à biffer: Das religiöse Fundament der Moral, begründet im Lebensziel sowie in der Allgemeinheit des sittlichen Bewußtseins im Menschen, im Inhalt und in den Motiven der Moral, in den Wirkungen und Früchten, et à remplacer par le chapitre du manuel: Die religiöse Begründung der katholischen Moral. A biffer les paragraphes suivants: Die sogenannte «Rassen» moral, das kirchliche Gerichtswesen; das kirchliche Strafrecht. Allgemeine und partikuläre Gesetze. Passiver sowie aktiver legaler und aktiver illegaler Widerstand gegen das ungerechte Gesetz. Die Revolution. Das Völkerrecht: Begriff, Geschichte, Grundlagen und Satzungen. Stellung des Papstes zum Völkerrecht.

5° Langue française:

à rectifier comme suit le texte sub A. Programme général: L'examen comprendra:

a) une dissertation sur un sujet à libre invention ou tiré de la lecture;
b) une question concernant les personnages, l'intrigue ou les idées de l'ouvrage imposé à l'étude.

6° Mathématiques.

Le manuel: Fortbildungsunterricht von J. Pfeiffer, épuisé, est à remplacer par J. Pfeiffer: Les Mathématiques, Tome I, de l'Ecole d'artisans. Soupert, Luxembourg.

7° Sciences naturelles:

à compléter, sous le n° a, 2°:

«     

Tierkunde. Heimisches Vogelleben in Garten (Buchfink, Amsel, Rotkehlchen, Meisen, Star), Wald (Spechte, Rabenvögel, Eichelhäher, Kuckuck, Mäusebussard, Hühnerhabicht, Sperber, Eulen), Feld (Lerche, Rebhuhn, Wachtel), an Bach- und Flußufer (Bachstelze, Uferschwalben, Wasser- oder Bläßhuhn). Vogelschutz.

     »

En attendant la réimpression du manuel de Schäffer, les candidats pourront se servir des livres de Schmeil: Leitfaden der Pflanzenkunde, Leitpfaden der Tierkunde, Grundriß der Menschenkunde und Gesundheitslehre. Verlag Quelle und Meyer, Leipzig.

Programme de l'examen pour le brevet d'enseignement primaire supérieur.

1° Doctrine chrétienne:

à biffer les paragraphes suivants: Zustandekommen des Glaubensaktes. Der Hermesianismus. Hexenwahn und Hexenprozesse. Die Tätigkeit der Kirche auf den Gebieten der Wissenschaft und der Kunst; die soziale Betätigung der Kirche; die Verdienste der Kirche auf den Gebieten des Unterrichts; die kirchliche Karitas; das kirchliche Missionswesen; die Aufgaben der Kirche über die Völkerversöhnung und den Weltfrieden.

à remplacer:

a) dans le deuxième alinéa: Pflichten des Christen gegen sich selbst: «Lebenslauf» par «Lebensberuf»;
b) dans l'ouvrage proposé à la lecture: Cathrein, Katholik und katholische Kirche, II. Abschnitt, 1. Kapitel, 1. Artikel: le § 4 par le § 2.

5° Langue française:

à rectifier comme suit le texte sub A. Programme général: L'examen comprendra:

a) une dissertation sur un sujet à libre invention ou tiré de la lecture;
b) une question concernant les personnages, l'intrigue ou les idées de l'ouvrage imposé à l'étude.

7° Sciences naturelles:

Les manuels de chimie (Henniger) et de physique (Hahn-Henckel), épuisés pour le moment, peuvent être remplacés par tout autre manuel traitant les matières inscrites au programme.

     »

Art. 2.

Le présent arrêté sera publié au Mémorial et au Courrier des écoles.

Luxembourg, le 22 novembre 1938.

Le Ministre de l'Instruction publique,

N. Margue.


Retour
haut de page