Entschliessung der Abgeordnetenkammer vom 1./2. August 1940, welche die Verwaltungskommission ermächtigt, zwei zu Weiswampach bezw. zu Grundhof gelegenen staatlichen Immobilien zu veräussern.

Adapter la taille du texte :

Entschließung der Abgeordnetenkammer vom 1./2. August 1940, welche die Verwaltungskommission ermächtigt, zwei zu Weiswampach bezw. zu Grundhof gelegenen staatlichen Immobilien zu veräußern.

Die Abgeordnetenkammer,

Nach Einsicht ihrer Entschließungen vom 16. und 23. Mai 1940;

Nach Anhörung des Staatsrates;

Nach Einsicht ihrer Entscheidung vom 1. August 1940 und derjenigen des Staatsrates vom 2. dess. Monates, wonach eine zweite Abstimmung nicht erfolgen wird;

Beschließt:

Art. 1.

Die Verwaltungskommission ist ermächtigt, zu den von ihr festzusetzenden Klauseln und Bedingungen folgende staatliche Immobilien zu veräußern:

1. ein Wohnhaus mit Platz und Garten, gelegen zu Weiswampach, Sektion C der Gemeinde gleichen Namens, eingetragen im Kataster unter den Nrn. 337², Haus mit Platz von 3,20 Ar und 335³, Garten von 1,20 Ar;
2. ein Wohnhaus mit Platz und Garten, gelegen zu Grundhof, Sektion A. der Gemeinde Befort, eingetragen im Kataster unter den Nrn. 322/1116 und Teilen der Nrn. 322/1137 mit einem Flächeninhalt von 5 Ar 5 Zentiar.

Art. 2.

Der Regierungsrat für Finanzen ist mit der Ausführung dieser Entschließung betraut.

Der Präsident der Abgeordnetenkammer,

Emil Reuter.

Der Präsident der Verwaltungskommission,

Albert Wehrer.

Der Regierungsrat für die Finanzen,

Josef Carmes.


Retour
haut de page